Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Diamonds mit neuem Trainerstab


9. Januar 2009 - 08:08 | von | Kategorie: Sport | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Die Darmstadt Diamonds haben einen neuen Trainerstab. Nach dem letztjährigen Abstieg aus der GFL macht man einen Neuanfang in der 2. Bundesliga und setzt auf Kräfte aus den eigenen Reihen. Der neue Headcoach und Defense Coordinator heisst Simon Daum. Er begann vor 16 Jahren als Spieler der Darmstädter Jugendmannschaft, mit der er die Deutsche Meisterschaft holte und in die Nationalmannschaft berufen wurde. Als langjähriger Akteur und Teamcaptain der Herrenmannschaft erlebte er die Aufstiege in die 2. und 1. Bundesliga mit. Er erreichte 2006 das Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft und führte 2007 die Tackle-Statistik der gesamten 1. Bundesliga an. Seit 2001 ist Daum zudem als Trainer tätig. Zuerst Linebacker-Coach bei der Darmstädter Jugend, dann vier Jahre lang in der Hessenauswahl. Später übernahm er die Position des Defense-Coordinators bei der Jugend, bevor er dort Cheftrainer wurde. 2008 wurde der gebürtige Bensheimer zum sportlichen Leiter der Diamonds.

Für die Offensiv-Abteilung der Diamonds 2009 wird Alexander Marquardt verantwortlich sein. Seine Football-Laufbahn verlief zu großen Teilen parallel zu der von Simon Daum. Der Linienspieler trainiert seit 2003 die Diamonds-Jugend, wo er seit 2007 als Offense-Coordinator die gleiche Funktion ausübt wie nun im Herrenteam.

Als Positions-Coaches setzt bei man den Darmstädtern auf Spieler- Trainer: Stephan Götz kümmert sich um die Offense-Line, Alexander Ortlieb um das Defense-Backfield, und Danny Sieber wird zusammen mit Marc Fauquembergue die Wide Receiver betreuen. Nach zusätzlicher Verstärkung der Crew wird weiterhin Ausschau gehalten.

Vorjahres-Coach Javan Lenhardt steht 2009 nicht mehr zur Verfügung. Er wird bei den Maastricht Wildcats als Spielertrainer fungieren.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen