Wie lange reichen unsere Rohstoffe?


8. Januar 2009 - 08:45 | von | Kategorie: Wissenschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Geowissenschaftliches Kolloquium an der TU Darmstadt am 13. Januar 2009

Am Dienstag, den 13. Januar 2009, spricht im Rahmen des Geowissenschaftlichen Kolloquiums der TU Darmstadt Professor Friedrich-Wilhelm Wellmer zum Thema „Wie lange reichen unsere Rohstoffe?“. Das Kolloquium findet um 17.15 Uhr im Hörsaal 147 des Instituts für Angewandte Geowissenschaften der TU Darmstadt, Gebäude B2|01, Schnittspahnstraße 9, statt.

Rohstoffe sind oft nur begrenzt verfügbar. Deshalb sind Analysen der Rohstoffvorräte und die Möglichkeiten eines wirtschaftlichen Abbaus unerlässlich. Die grundlegende Frage ist jedoch, was benötigt wird – der Rohstoff an sich oder seine Funktion? Ein Beispiel dafür ist die Übertragung von Nachrichten: Früher geschah dies mittels Kupferdrähte, heute sind Glasfaserkabel oder Richtfunkantennen allgemeiner Standard. Prof. Wellmers These lautet: Statt zu fragen, wie lange die Rohstoffvorräte reichen, sollten Wissenschaftler fragen: Finden wir immer Lösungen für die von uns benötigten Funktionen?

Friedrich-Wilhelm Wellmer, Jahrgang 1940, war von 1996 bis zu seiner Pensionierung 2005 Präsident der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR Hannover) und des Niedersächsischen Landesamtes für Bodenforschung. Wellmer hat langjährige Erfahrungen in der Industrie und als Berater der Bundesregierung zu Ressourcen und Reserven. Er ist ein absolut herausragender Experte zur Verfügbarkeit und Endlichkeit natürlicher Rohstoffe.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen