mediale* 09: Werkschau der Studierenden des Fachbereichs Media der h_da


2. Januar 2009 - 16:08 | von | Kategorie: Ausstellung, Wissenschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Mit den neusten Arbeiten der Studierenden des Fachbereichs Media lädt die Hochschule Darmstadt bereits zum fünften Mal zur „mediale*“ ein. Von Montag, dem 12., bis Mittwoch, dem 14. Januar, werden in der Centralstation in Darmstadt brandneue Dokumentar- und Kurzfilme, Animationen, Computerspiele und innovative Software-Anwendungen gezeigt. Als Neuheit erwartet die Besucher die Möglichkeit, in Workshops selbst zum Medienmacher zu werden. Weitere Highlights der mediale* sind die abendlichen Filmprogramme sowie zwei hochkarätig besetzte Podiumsdiskussionen und ein Game-Design-Wettbewerb mit einem Preisgeld von € 1.000. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei. Organisiert wird die mediale* von Studierenden der Hochschule Darmstadt (h_da) aus den Studiengängen Media System Design, Media Production, Digital Media und Online Journalismus.

Die Neuheiten der mediale* im Überblick:
Interaktive Ausstellung:
Mo: 12-20 Uhr, Di: 10-20 Uhr, Halle der Centralstation (EG)
Von Montag bis Mittwoch werden die neuesten Entwicklungsarbeiten der Media-Studierenden in einer interaktiven Ausstellung gezeigt, die zum „Anfassen“ und „Ausprobieren“ einlädt. Die Besucher bekommen beispielsweise die Möglichkeit „Sirius“ kennen zu lernen, eine Computersteuerung, die Menschen mit Querschnittslähmung eine PC-Bedienung ohne herkömmliche Maus und Tastatur ermöglicht.
Der Eintritt zur Interaktiven Ausstellung ist frei.

Medienmacher-Workshops:
Mo: 12-17.15 Uhr, Di: 10-17.15 Uhr, Saal der Centralstation (3. OG)
Am Montag und Dienstag können die mediale*-Besucher an insgesamt vier Workshops teilnehmen. Einer der Workshop bietet beispielsweise die Möglichkeit, eine eigene kurze Stop-Motion-Animationssequenz zu entwickeln. Ein weiterer Workshop widmet sich den inhaltlichen und praktischen Gestaltungsprozessen eines Computergames. So wird hier beispielsweise ausgehend von den Fragen nach Konzeption und Spielmechanik ein einfaches Gamelevel mit einem Construction-Kit erstellt. Auf dem weiteren Workshop-Programm stehen auch „Virtual Effects“ sowie das „Video-Studio“. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos. Mindestalter für die Teilnahme ist 16 Jahre. Eine Anmeldung unter www.mediale.org ist bis Dienstag, den 06.01.2009 möglich.

Podiumsdiskussionen:
Di: 18 Uhr, Mi: 18 Uhr, Saal der Centralstation (3. OG)
Eine Podiumsdiskussion am Dienstagabend um 18 Uhr beleuchtet das Thema „Quick, dirty, unentbehrlich – Videojournalismus im Web“. Markus Hündgen, DerWesten.de, Essen; Prof. Klaus Meier, Hochschule Darmstadt; Uwe Niemeier, Darmstädter Echo; Julia Schmid, websehen.net, München sowie Frank Syre, zoomer.de diskutieren hier Fragen nach Qualität, Erlösmodelle und die Perspektiven von Video im Web.
Als Höhepunkt und Abschluss der dreitätigen mediale* werden am Mittwochabend um 18 Uhr Vertreter aus Politik, Bildung und Wirtschaft im Rahmen einer Podiumsdiskussion das Thema »Die neue Medienkompetenz – Aufträge an Politik, Bildung und Wirtschaft« beleuchten.
Der Eintritt zu den Podiumsdiskussionen ist frei.

Game-Design-Wettbewerb (Preisgeld: € 1.000):
Mit der Eröffnung der mediale* am Montagmittag startet auch der Game-Design-Wettbewerb „36 hours Game Contest“. Ziel des Wettbewerbs ist es, in zwei Tagen ein Computer-Game als fertiges, spielbares Produkt zu entwickeln. Das Game-Thema wird mit der Wettbewerbseröffnung bekannt gegeben. Das fertige Game muss am Dienstag, den 13. Januar, um 17 Uhr präsentiert werden. Die Jury setzt sich aus Chef-Gamedesignern von Cryteck, Atari und Electronic Art zusammen. „And the winner is!“ heißt es dann am Dienstagabend um 20 Uhr, wenn der von Crytek gestiftete Preis in Höhe von € 1.000 überreicht wird. Bewerbungen für den Wettbewerb sind ebenfalls bis Dienstag, den 6.1.2009 unter www.mediale.org möglich.

Live-Berichterstattung:
Neu ist in diesem Jahr auch, dass die Online-Journalisten des Fachbereichs via Blog live von der mediale* berichten. Bei einer Live-Übertragung des Senders Radio Darmstadt („Running Radio“) können die Besucher zudem studentischen Radiomachern über die Schulter schauen.

Filmprogramm:
Mo: 20/22/24 Uhr, Di: 18/20/22 Uhr, Saal der Centralstation (3. OG)
Das Filmprogramm am Montag- und Dienstagabend bietet für jeden Geschmack etwas: Am Montag stehen von 20.00 bis 24.00 Uhr Dokumentationen auf dem Programm, gefolgt von Splatter-Filmen ab 24.00 Uhr. Am Dienstag beginnt der filmische Abend um 18.00 Uhr mit Beiträgen aus Cork (Irland) – das Cork Institute of Technology bietet zusammen mit der h_da einen gemeinsamen deutsch-irischen Doppel-Bachelor in Media Production an. Ab 20.00 Uhr sind Animationsfilme zu sehen, ab 22.00 Uhr Spielfilme.
Eintritt je Filmblock: 3,45 Euro (zzgl. Gebühr).

Audio & Video:
Mo: 20-22 Uhr, Di: 10-22 Uhr, Lounge der Centralstation (2. OG)
Musikvideos und Audioprojekte stellen sich vor.
Eintritt frei.

DJ-Event/Abschlussparty:
Mi: 20 Uhr, Halle der Centralstation (EG)
mediale*-Abschlussparty mit den DJs Jass.e.k. und el bianco.
VVK 3,45 Euro (zzgl. Gebühren)

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen