Aktuelles

    Wissenschaftsstadt Darmstadt erhält Zuschlag des Landes Hessen für die Ausrichtung der Landesgartenschau 2022

    RoseDie Wissenschaftsstadt Darmstadt hat am Montag (25.04.16) vom Umweltministerium des Landes Hessen den Zuschlag für die Ausrichtung der Landesgartenschau 2022 erhalten. Damit wurde die von der Stadt beim Umweltministerium im Sommer 2015 eingereichte Bewerbung um die Ausrichtung positiv beschieden. Ausschlaggebend für die Entscheidung zugunsten Darmstadts war laut hessischem Umweltministerium die Tatsache, dass Darmstadt mit einer weit in die Innenstadt hineingreifenden Landesgartenschau die bestehende Stadtkulisse für die kommenden Jahrzehnte aufstellen und eine Vernetzung der innerstädtischen Grünstrukturen vorantreiben wolle. [Weiter…]

SERVICE: Die Homepage-News,
der DarmstadtNews.de-Newsletter und das Darmstadt Suche-Plugin für Firefox, IE7 & IE8!

Aktuelle News

Die neusten Nachrichten auf DarmstadtNews.de

  • Junger Mann überfällt Joggerin
  • Weiterstadt: Raub auf Kiosk
  • Der BUND lädt ein zum Sonntagsspaziergang: Garten für Eidechsen, Wildbienen und Co. – Biologische Vielfalt am Rande eines Wohngebietes
  • Neue Termine und Führungen im Erinnerungsort Liberale Synagoge
  • Polizei codiert erneut am Polizeipräsidium kostenlos Fahrräder
  • Neue Handpuppe Museumsdirektor Prof. Dr. Dinkeltaler im Hessischen Landesmuseum Darmstadt
  • Datterichs Wochenmarkt: Spargelzeit, Messerschleifen und Foodtrucks
  • Führung über den Waldfriedhof mit Holger Wagner
  • Terminänderung bei der Abfallentsorgung an Christi Himmelfahrt und Pfingstmontag 2016
  • Vorlesen in der Stadtbibliothek
  • Konzerte in Darmstädter Parks und Gärten im Mai 2016
  • Wissenschaftsstadt Darmstadt und City of San Antonio unterzeichnen Freundschaftsvereinbarung
  • Pizzabote nach Auslieferung ausgeraubt
  • Frontalzusammenstoß zweier PKW
  • Lilien: Weitere Derby-Punkte bleiben aus
  • Bewaffneter Überfall auf Einkaufsmarkt
  • Polizei zieht nach dem Fußballderby zwischen SV Darmstadt 98 und Eintracht Frankfurt Bilanz
  • Zusammenstoß zwischen Straßenbahn und PKW
  • Heimweh nach Zukunft – Staatstheater Darmstadt stellt neues Programm vor
  • Wissenschaftsstadt Darmstadt hält auch nach Entscheidung des Verwaltungsgerichts Darmstadt an der erlassenen Allgemeinverfügung fest
  • Zusatzfahrten zu den Lilien am Samstag
  • Das Privatsphären-Paradox – Warum fordern Internetnutzer Privatsphäre und posten gleichzeitig private Details?
  • Frühzeitige Anreise für Stadionbesucher empfehlenswert – Beeinträchtigungen möglich – Servicetelefon für Bürger am Spieltag
  • Auseinandersetzung in der Innenstadt im Vorfeld zum Fußball-Hessenderby
  • Umleitung wegen Asphaltarbeiten am Löwenplatz
  • Aktuelles

    Wissenschaftsstadt Darmstadt und City of San Antonio unterzeichnen Freundschaftsvereinbarung

    Anfang Juli 2015 hatte eine hochranginge Delegation aus San Antonio in Texas/USA unter Leitung von Bürgermeisterin Ivy Taylor zum ersten Mal Darmstadt besucht. Bereits damals hatte sich trotz des Unterschieds in der Einwohnerzahl – San Antonio ist mit rund 1,4 Millionen Einwohnern die siebtgrößte US-Stadt – abgezeichnet, dass zahlreiche Themen beide Städte verbinden und dass ein weiterer Kontakt von großer persönlicher Sympathie getragen sein würde. Von Donnerstag vergangener Woche bis zum gestrigen Sonntag erfolgte der Gegenbesuch einer Darmstädter Gruppe angeführt von Oberbürgermeister Jochen Partsch in San Antonio. In diesem Zusammenhang wurde am Freitag (29.04.16) im feierlichen Rahmen eine Freundschaftsvereinbarung zwischen beiden Städten unterzeichnet, auf deren Basis Partsch nach seiner Rückkehr aus den USA den städtischen Gremien vorschlagen wird, die Partnerschaft weiter zu intensivieren und sich perspektivisch auf den Weg zu machen, den Kreis der Schwesterstädte von Darmstadt über den europäischen Horizont hinaus zu erweitern. [Weiter…]

    Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners im Stadtgebiet

    Eichenprozessionsspinner - Bild: By Accipiter (R. Altenkamp, Berlin) (Own work) [GFDL or CC BY-SA 3.0], via Wikimedia CommonsAuch in diesem Jahr wird wieder gegen die Raupen des Eichenprozessionsspinners vorgegangen. Bekannt ist der Eichenprozessionsspinner als eher selten vorkommender Forstschädling, der bevorzugt Eichen im Wald befällt. Aufgrund der heißen Sommer der letzten Jahre und des milden Winters ist mit einem massiv erhöhten Vorkommen des Eichenprozessionsspinners auch in innerstädtischen Bereichen zu rechnen. [Weiter…]

    Wissenschaftsstadt Darmstadt schreibt den Literarischen März 2017 aus

    Literarischer März Zum 20. Mal lädt die Wissenschaftsstadt Darmstadt für das kommende Jahr junge deutschsprachige Autorinnen und Autoren zur Teilnahme am Lyrikwettbewerb „Literarischer März“ ein. Der Wettbewerb, bei dem der Leonce-und-Lena-Preis sowie die Wolfgang-Weyrauch-Förderpreise vergeben werden, findet am 17. und 18. März 2017 in der Centralstation Darmstadt statt. Der Leonce-und-Lena-Preis ist mit 8.000 Euro dotiert. Die Preissumme für die Wolfgang-Weyrauch-Förderpreise beträgt insgesamt 8.000 Euro. [Weiter…]

    Wissenschaftsstadt Darmstadt stellt Sanierungsmaßnahmen des Großen Woogs in einer Bürgerinformationsveranstaltung vor

    Woog DarmstadtIn einer gut besuchten Bürgerinformationsveranstaltung am 12. April 2016 in der Felsing-Halle der TSG 1846 Darmstadt hat die Wissenschaftsstadt Darmstadt die einzelnen Schritte des Millionenprojekts Woogssanierung der Bürgerschaft vorgestellt. Bereits im vergangenen November hatte die Stadt die beteiligten Verbände und Vereine über die geplanten Maßnahmen ausführlich informiert. [Weiter…]

    HEAG mobiBus: Vier weitere neue Busse im Einsatz

    HEAG mobiBus / Bild: HEAG mobilo GmbHFahrgäste der HEAG mobiBus erleben ab sofort eine weitere Angebotsverbesserung: Mit der Beschaffung vier weiterer neuer Standardlinienbusse hat das Darmstädter Verkehrsunternehmen HEAG mobiBus jetzt seine Busflotte nochmals modernisiert. 2015 hatte das Busunternehmen insgesamt 20 Neufahrzeuge beschafft und damit bereits rund ein Viertel des Fuhrparks erneuert. Zuletzt hatte HEAG mobiBus im November sechs Standardlinienbusse aus der gleichen wie der aktuellen Serie in Betrieb genom­men. [Weiter…]

    Machbarkeitsstudie der HEAG mobilo bestätigt: „Elektrobussystem in Darmstadt grundsätzlich machbar“

    Elektrobus / Bild: HEAG mobilo GmbHWelche Voraussetzungen braucht es, damit bis 2025 die innerstädtischen Buslinien F, H, K, L und R in Darmstadt elektrisch betrieben werden können? Um diese Frage zu beantworten, hatte die HEAG mobilo im November letzten Jahres eine Machbarkeitsstudie „E-Bus Förderung Darmstadt“ initiiert. Jetzt liegen die Ergebnisse daraus vor. Sie bestätigen grundsätzlich die Umsetzbarkeit eines Elektrobusbetriebs auf den betrachteten Buslinien.Die Studie, die von der HEAG mobilo in Zusammenarbeit mit VerkehrsConsult Dresden-Berlin GmbH (VCDB) erstellt und vom Land Hessen gefördert wurde, empfiehlt den Einsatz von „Opportunity-Charging-Batteriebussen“, so gennannten Gelegenheitsladern, die jeweils an den Wendepunkten der Linien über einen Stromabnehmer Energie tanken. [Weiter…]

    Neue Termine und Führungen im Erinnerungsort Liberale Synagoge

    Für die Gedenkstätte Liberale Synagoge auf dem Gelände des Darmstädter Klinikums gibt es neue Termine und Führungen. Zur Besichtigung geöffnet ist die Gedenkstätte regelmäßig mittwochs und sonntags von 11:30 Uhr bis 16 Uhr. Schulklassen und Gruppen können den Erinnerungsort nach Anmeldung per Mail an kulturamt [at] darmstadt.de auch zu anderen Zeiten besuchen.

    Führungen mit Martin Frenzel vom Förderverein Liberale Synagoge e.V. gibt es am 22. Mai, 19. Juni, 25. September, 23. Oktober, 06. November, 20. November und 27. November 2016 jeweils um 14:30 Uhr.

    Treffpunkt für alle Führungen ist an der Gedenkstätte, Zugang über Klinik-Eingang Bleichstraße (zwischen Neubau und Bleichstraße 19). Die Führungen sind kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.  [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Kultur
    Das Privatsphären-Paradox – Warum fordern Internetnutzer Privatsphäre und posten gleichzeitig private Details?

    TU DarmstadtVerschiedene Forscherteams haben festgestellt, dass die meisten Internetnutzer selbst viele Informationen und Daten im Internet preisgegeben, obwohl sie den Schutz der eigenen Privatsphäre für sehr wichtig halten. Ein interdisziplinäres Team der TU Darmstadt geht diesem als „Privacy Paradoxon“ bekannten Phänomen auf den Grund und entwickelt Gegenmaßnahmen. [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Wissenschaft
    Marketing-Club Südhessen mit neuer Führung

    Die Mitglieder des Marketing-Clubs Südhessen haben für die nächsten zwei Jahre das Führungsteam um das neu geschaffene Amt des Präsidenten gewählt. Dieses hat nun Dirk Gerasch (Gerasch Communications) inne. Von ihm hat Peter Lehr (Sparkasse Darmstadt) den Posten des Geschäftsführenden Vorstands übernommen. Neu im Team als Vorstand Finanzen ist Ralf Baumann (Baumann & Baumann). Alexandra Mehner (Merck) ist für das Ressort Mitglieder verantwortlich. Wiedergewählt wurden die Vorstände Michael Jefferys (Jefferys Fashion Concepts & Design) für Programm, Ina Biehl-von Richthofen (rfw. kommunikation), in deren Ressort Kommunikation auch der ehemalige Vorstandsbereich Online integriert wurde, sowie Tina Hamel als Vorstand Junioren. [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Wirtschaft
    Junger Mann überfällt Joggerin

    PolizeiEine junge, 20 Jahre alte Joggerin, die in Eberstadt im Bereich August-Metz-Weg ihre Runden drehte, wurde am Mittwochnachmittag (04.05.16) gegen 15.00 Uhr unvermittelt von einem jungen Mann angegriffen. Die Frau stürzte hierbei zu Boden und der Täter forderte Geld von ihr. Weil die Joggerin kein Geld bei sich trug, ließ der Kriminelle von ihr ab und flüchtete anschließend unverrichteter Dinge in Richtung Seeheim.

    Der Täter ist 15-16 Jahre alt, sprach mit russischem Akzent und hatte auffallend blaue Augen. Er trug einen schwarzen Jogginganzug und eine dunkle Basecap. [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Polizei
    Lilien: Weitere Derby-Punkte bleiben aus

    SV Darmstadt 98Kein Hinspiel-Revival: Nachdem die Lilien im Dezember Eintracht Frankfurt noch mit 1:0 geschlagen hatten, zogen sie am Samstagnachmittag (30.04.16) mit 1:2 (1:0) den Kürzeren. Trotz der Niederlage hat der SV Darmstadt 98 vor den letzten beiden Spieltagen alles in der eigenen Hand. Zum ausführlichen Spielbericht…


    Aus der Rubrik: Sport
    Datterichs Wochenmarkt: Spargelzeit, Messerschleifen und Foodtrucks

    Datterichs Wochenmarkt / Bild: Darmstadt Marketing GmbH, Simone SündermannNach dem erfolgreichen Startschuss Anfang April beginnt am  07.05.16 die Spargelsaison auf,,Datterichs Wochenmarkt.“ Auch das „Rezept des Monats“ dreht sich um das beliebte Stangengemüse.

    Von 8 bis 14 Uhr können am Stand der Firma Küchenmeister fachmännisch Messer geschliffen werden. Die Küchenprofis schleifen bis zu zwei mitgebrachte Messer pro Besucher. Darüber hinaus können neue Messer ausprobiert werden. [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Veranstaltung
    Wissenschaftsstadt Darmstadt errichtet Wohnmöglichkeiten für asylsuchende Menschen in der Otto-Röhm-Straße

    Die Stadt wird aufgrund der aktuell geringeren Zuwanderung weniger Flüchtlinge aufnehmen, als dies Anfang 2016 vorgesehen war, dennoch wird die Stadt neben den notwendigen Integrationsleistungen vor allem Wohnraum schaffen. Hieran arbeitet die Stadt seit August 2015 mit Hochdruck. [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Pressemitteilung
    Magistrat beschließt Benennung des Platzes vor dem Merck-Stadion am Böllenfalltor in „Dr.-Karl-Hess-Platz“

    Der Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt hat in seiner Sitzung am Mittwoch (13.04.16) die Benennung des bisher namenlosen Platzes vor dem Merck-Stadion am Böllenfalltor in „Dr.-Karl-Heß-Platz“ beschlossen. Die Stadt würdigt damit das Engagement des von den Nationalsozialisten verfolgten ehemaligen jüdischen Ersten Vorsitzenden des SV Darmstadt 98, Dr. Karl Heß, der dem Verein von 1928 bis 1933 vorgestanden hatte und dabei maßgeblich die Idee des Breitensports vorangetrieben und an der Gesundung der Vereinsfinanzen gearbeitet hatte. Neben seinem Engagement für den SV Darmstadt 98 war Heß auch als Rechtsanwalt in Darmstadt tätig und arbeitete mehrere Jahre im Rechtsamt der Stadt. [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Lokal