Aktuelles

    Karl der Große – 1200 Jahre Mythos und Wirklichkeit

    LandesmuseumAm Samstag, den 28. Januar 814, starb Karl der Große in seiner Pfalz zu Aachen, am Sonntag war er schon Geschichte. Wenn auch das karolingische Geschlecht noch fast 300 Jahre fortbestand, so brach unmittelbar nach seinem Tode eine neue Zeit an, die sich aber weiterhin der nachhaltigen Erinnerung an ihn bediente. Somit nahm am 29. Januar 814 die Rezeption Karls des Großen ihren Anfang und setzt sich bis heute fort.

    Die Ausstellung des Hessischen Landesmuseums Darmstadt findet vom 18. November 2014 bis 25. Januar 2015, anlässlich des 1200sten Todesjahres Karls des Großen 2014, statt und ist damit Teil einer Reihe nationaler und internationaler Ausstellungen über den Karolinger in seinem Jubiläumsjahr. [Weiter...]

SERVICE: Die Homepage-News,
der DarmstadtNews.de-Newsletter und das Darmstadt Suche-Plugin für Firefox, IE7 & IE8!

Version fürs Smartphone: m.darmstadtnews.de


Der Darmstadt Kalender 2015

Aktuelle News

Die neusten Nachrichten auf DarmstadtNews.de

  • 2:1 in Sandhausen: Lilien feiern zweiten Auswärtssieg in vier Tagen und stürmen auf Rang zwei
  • Aumühle und BUND legen gemeinsames Konzept für die Nachnutzung der Stadtgärtnerei an der Orangerie vor
  • Zu Weihnachten einen Olbrich-Sessel
  • Weihnachtsmarktstand in Darmstadt geplündert
  • Klangkunst im ehemaligen Haus für Industriekultur in Darmstadt
  • Abfallentsorgung über Weihnachten 2014
  • Öffnungszeiten städtischer Einrichtungen an Weihnachten und zum Jahreswechsel 2014/15
  • 43. Jugend-Weihnachtshallenturniere
  • Führung “Tiere im Winter” im Zoo Vivarium
  • Raubüberfall in Supermarkt in Darmstadt
  • 1:0 auf St. Pauli: Lilien feiern ersten Saison-Auswärtssieg und erobern Rang drei
  • Eberstadt: Verkehrsunfall mit 10 Verletzten
  • Arheilgen: Bäckerei überfallen – Räuber droht mit Messer
  • Heizdecke und Matratze geraten in Brand – 86-jährige Frau verletzt
  • 76-jähriger Mann bei Wohnungsbrand lebensgefährlich verletzt
  • Arheilgen: Mann entblößt sich vor zwei Mädchen
  • Zwei chinesische Studentinnen wurden von angeblichem Polizist durchsucht – Polizei warnt und bittet um Hinweise
  • Linie H: Haltestelle Hauptbahnhof entfällt
  • Einigung bei der HSE: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verzichten auf 1,2 Monatsgehälter – Im Gegenzug Beschäftigungsgarantie bis 2018
  • Polizei fahndet mit Hubschrauber nach Pkw-Dieben
  • Zeugen nach Einbruch in den Edeka-Getränkemarkt in Kranichstein gesucht
  • Lilien bleiben zum siebten Mal in Folge ungeschlagen und knacken 1000-Punkte-Marke
  • Unfall unter Alkoholeinfluß – Kurze und erfolglose Flucht
  • 9-Jährige berichtet von Vorfall auf dem Schulweg in Darmstadt
  • Standesamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt erweitert sein Terminangebot für Trauungen vor Weihnachten – Nur noch wenige Trautermine frei
  • Aktuelles

    Aumühle und BUND legen gemeinsames Konzept für die Nachnutzung der Stadtgärtnerei an der Orangerie vor

    OrangerieEin neues Konzept zur Nutzung des Stadtgärtnerei-Geländes haben Niko Martin vom BUND und Götz Hauptmann von der Behinderteneinrichtung Aumühle der Mission Leben diese Woche an Cornelia Zuschke, Baudezernentin der Stadt Darmstadt, übergeben. Das Konzept sieht eine ökologisch und inklusiv orientierte Nutzung der Fläche vor. So sind eine ökologisch ausgerichtete Gärtnerei, ein innerstädtischer Naturerlebnis- und Lernort, der Betrieb des Pflegestützpunktes vom Grünflächenamt und eine Multifunktionsfläche für Kerb und Bauernmarkt Gegenstand des Konzeptes.

    Ökologischer Garten mit Café im Herzen von Darmstadt

    Kern des Konzeptes ist die Schaffung eines „ökologisch – inklusiven Ortes“ inmitten von Darmstadt. So sollen in Zukunft die Themen „Gärtnern“, Gartenbau und Pflanzen im Zentrum stehen. Dementsprechend ist eine Gärtnerei als Kern auf dem Gelände vorgesehen, womit auch der Historie des Geländes Rechnung getragen wird.

    Die Gärtnerei soll ökologisch ausgerichtet sein und über die Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) der Aumühle betrieben werden, die bereits in Wixhausen seit mehr als 30 Jahren sehr erfolgreich eine Gärtnerei betreibt. [Weiter...]

    Klangkunst im ehemaligen Haus für Industriekultur in Darmstadt

    Der Kulturfonds Frankfurt RheinMain und die KulturRegion FrankfurtRheinMain eröffnen am 18. Dezember 2014 um 18 Uhr die elektroakustische Klangskulptur „Feurio!“ von Denise Ritter. Die international tätige Klangkünstlerin wird ihre Arbeit an diesem Tag persönlich vorstellen.

    Die gemeinsame Projektreihe „Klangkunst trifft Industriekultur“ des Kulturfonds und der Kulturregion geht in die dritte Runde: Nach Installationen von Johannes S. Sistermanns (Hattersheim) und Erwin Stache (Hanau) ist nun eine Arbeit der Klangkünstlerin Denise Ritter zu sehen. Das Projekt ist eine Kooperation mit dem Hessischen Landesmuseum und der Stadt Darmstadt. [Weiter...]

    Bildkalender hat die Mathildenhöhe Darmstadt als Thema

    Der Darmstadt-Kalender 2015Nicht nur ein schönes Weihnachtsgeschenk, auch an der eigenen Wand macht er etwas her, der Darmstadt-Kalender 2015. Das Thema ist die Mathildenhöhe Darmstadt.
    Großherzog Ernst Ludwig von Hessen hatte die Darmstädter Künstlerkolonie Mathildenhöhe 1899 ins Leben gerufen, um die damals als rückständig geltende Industrie mit kreativen Ideen zu inspirieren.
    Auf der Mathildenhöhe entstanden beispielsweise das Atelierhaus als Mittelpunkt der Künstlerkolonie sowie der Hochzeitsturm. [Weiter...]

    Weihnachten in Darmstadt 2014

    Weihnachtsmarkt Darmstadt / Bild Rüdiger Dunker - Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbHAm 24. November 2014 ist es wieder soweit: Um 18.15 Uhr wird der Darmstädter Weihnachtsmarkt von Oberbürgermeister Jochen Partsch auf der Bühne auf dem Markplatz eröffnet – vor der historischen und stimmungsvollen Kulisse zwischen Residenzschloss und Renaissancerathaus, wo sich über dem Marktbrunnen die große Weihnachtspyramide dreht. [Weiter...]

    Für große und kleine Straßenbahnfreunde – An allen Adventssamstagen Oldtimer-Rundfahrten mit der Linie 24

    Kinderbahn / Bild: HEAG mobilo GmbHFür große und kleine Straßenbahnfreunde bieten HEAG mobilo und die Arbeitsgemeinschaft Historische HEAG Fahrzeuge e.V. auch dieses Jahr wieder an allen vier Adventssamstagen auf der Weihnachtslinie 24 Oldtimer-Rundfahrten an. Die Rundfahrten mit dem historischen Wagen 25 (Baujahr 1961, Serie ST7) finden statt am 29. November sowie am 6., 13. und 20. Dezember 2014. [Weiter...]

    Darmstädter Abfallkalender 2015 – EAD informiert über Möglichkeiten zum modernen Recycling

    EADDer Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen der Wissenschaftsstadt Darmstadt (EAD) verschickt Anfang Dezember 2014 den Abfallkalender für das Jahr 2015 an alle Darmstädter Haushalte. Neben den Terminen zur Leerung der Abfalltonnen bietet der Kalender vielfältige Informationen über die ordnungsgemäße Entsorgung privater Abfälle. Im Rahmen einer breit angelegten Informations- und Aufklärungskampagne werden Hinweise zum Trennverhalten und dem Umgang mit Küchenabfällen gegeben. Darüber hinaus erhalten Leserinnen und Leser Informationen über nachhaltige und umweltschonende Abfallentsorgung. Im Rahmen eines beigefügten Gewinnspiels kann dann das Wissen rund um Abfallbeseitigung und Recycling auf die Probe gestellt werden. [Weiter...]

    Kultur

    Zu Weihnachten einen Olbrich-Sessel

    Ursula und Hermann Kleinstück mit dem Olbrich-Sessel  / Bild: Hessisches Landesmuseum DarmstadtEin großartiges Weihnachtsgeschenk beschert das Ehepaar Dr. Hermann und Ursula Kleinstück dem Hessischen Landesmuseum Darmstadt: einen thronartigen Armlehnsessel von Josef Maria Olbrich.

    Entworfen hat ihn das prominente Mitglied der Darmstädter Künstlerkolonie für die Ausstellung „Ein Dokument deutscher Kunst“ im Jahr 1901. Er stand vor dem Kamin in der Halle des Großen Glückerthauses auf der Mathildenhöhe und wurde in den Werkstätten des Hofmöbelfabrikanten Julius Glückert gefertigt. [Weiter...]

    Wissenschaft

    Adolf-Messer-Preis für TU-Chemikerin

    AtheneAnnette Andrieu-Brunsen, Juniorprofessorin am Fachbereich Chemie der TU Darmstadt, hat am Donnerstagnachmittag (04.12.14)  für ihr Forschungsprojekt zu nanoskaliger Kontrolle von chemischen Reaktionen an keramischen Membranen den mit 50.000 Euro dotierten Adolf-Messer-Preis erhalten. Der Adolf-Messer-Preis ist der höchstdotierte Wissenschaftspreis der Technischen Universität Darmstadt und wird jährlich für herausragende Leistungen auf den Gebieten der Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften sowie Wirtschafts-, Sozial- und Geisteswissenschaften vergeben. [Weiter...]

    Wirtschaft

    Einigung bei der HSE: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verzichten auf 1,2 Monatsgehälter – Im Gegenzug Beschäftigungsgarantie bis 2018

    HSEArbeitgeber, Arbeitnehmer und Gewerkschaftsvertreter im HSE-Konzern haben am Dienstag (09.12.2014) in Darmstadt Vereinbarungen für ein Personal- und Flexibilisierungskonzept getroffen: Bis mindestens 31.12.2018 werden betriebsbedingte Kündigungen bei der HSE und ihren Tochterunternehmen ausgeschlossen. Gleichzeitig verzichtet jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter auf höchstens 1,2 Monatsgehälter in den Jahren 2015 bis 2018.

    „Die heute mit Arbeitnehmervertretern und Gewerkschaften getroffenen Vereinbarungen sind ein wichtiger Schritt zur dauerhaften und strukturellen Senkung unserer Personalkosten. Gleichzeitig gelingt es uns, das Gros der Arbeitsplätze in unseren Unternehmen zu sichern. Ein solches Verhandlungsergebnis ist alles andere als eine Selbstverständlichkeit“, so Dr. Marie-Luise Wolff-Hertwig, Vorstandsvorsitzende der HSE AG. [Weiter...]

    Polizei

    Weihnachtsmarktstand in Darmstadt geplündert

    PolizeiEin Weihnachtsmarktstand auf dem Friedensplatz wurde am frühen Mittwoch (17.12.2014) von Dieben geplündert. Die Kriminellen hatten gegen 01.35 Uhr ein Fenster der Verkaufshütte aufgebrochen und im Anschluss diverse Bekleidungsstücke, darunter Jacken und Mützen, entwendet. Mit Taschen und Tüten bepackt, flüchteten die Diebe, drei an der Zahl, in Richtung Luisenplatz. [Weiter...]

    Sport

    2:1 in Sandhausen: Lilien feiern zweiten Auswärtssieg in vier Tagen und stürmen auf Rang zwei

    SV Darmstadt 98Der SV Darmstadt 98 feierte am Mittwochabend (17.12.14) beim SV Sandhausen einen 2:1 (1:0)-Erfolg. Manuel Stiefler (14.) per Eigentor und Hanno Behrens (86.) trafen für den SV 98, der mit sensationellen 32 Punkten Rang zwei eroberte. Den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Aziz Bouhaddouz in der 63. Spielminute. Zum ausführlichen Spielbericht…

    Veranstaltung

    Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt zu Adventskonzerten 2014 für Seniorinnen und Senioren ein

    Staatstheater DarmstadtDie Wissenschaftsstadt Darmstadt bietet im Rahmen des Programms für Seniorinnen und Senioren auch in diesem Jahr in der Vorweihnachtszeit die Möglichkeit zum Besuch der Adventskonzerte am 14. Dezember 2014 um 10.30 Uhr und 13 Uhr im Staatstheater Darmstadt. [Weiter...]

    Pressemitteilung

    Oberbürgermeister Jochen Partsch lädt zur Bürgersprechstunde in Eberstadt ein

    Oberbügermeister Jochen PartschOberbürgermeister Jochen Partsch lädt alle Darmstädterinnen und Darmstädter zur Bürgersprechstunde am 11. Dezember 2014 (Donnerstag) von 16 Uhr bis 18 Uhr nach Eberstadt in das Kinderhaus Paradies, Stresemannstraße 5, ein. [Weiter...]

    Lokal

    Wissenschaftsstadt Darmstadt stellt Angebote zur Wohnungslosenhilfe im Winter vor

    Vor allem der Winter stellt jedes Jahr zahlreiche wohnungslose Menschen im Darmstädter Stadtgebiet vor besondere Herausforderungen, denn bei sinkenden Temperaturen ist das Übernachten im Freien irgendwann nicht mehr möglich, ja sogar gefährlich. Um die betroffenen Menschen zu unterstützen, offeriert die Wissenschaftsstadt Darmstadt zahlreiche Hilfsangebote, von Übernachtungsmöglichkeiten bis zur sozialpädagogischen Betreuung, die in der kalten Jahreszeit in Absprache mit den Trägern der Obdachlosenhilfe, unbürokratisch und schnell zugänglich sind. In der Fachkonferenz Wohnungslosenhilfe, koordiniert vom städtischen Amt für Soziales und Prävention, sind zudem alle Einrichtungen vernetzt, so dass neben regelmäßigem Austausch auch auf aktuelle Situationen zeitnah reagiert werden kann. [Weiter...]