Aktuelles

    173 000 Einwohner im Jahr 2030: Neuer Demografiebericht liegt vor

    Langer LudwigDarmstadt hat aktuell bereits rund 160 000 Einwohner; perspektivisch sind 173 000 Darmstädterinnen und Darmstädter bis 2030 möglich. Dies geht aus dem soeben fertiggestellten Demografiebericht für die Wissenschaftsstadt Darmstadt hervor. Er zeigt die Perspektiven für die Bevölkerungsentwicklung auf und nennt viele wichtige Detailinformationen für die weitere Stadtentwicklung. [Weiter…]

SERVICE: Die Homepage-News,
der DarmstadtNews.de-Newsletter und das Darmstadt Suche-Plugin für Firefox, IE7 & IE8!

Aktuelle News

Die neusten Nachrichten auf DarmstadtNews.de

  • Bagger von Baustelle gestohlen – Zeugen gesucht
  • Zoo Vivarium: Affen-Nachwuchs 2017
  • Darmstädter Weihnachtsmarkt
  • Erste Postdoc-Stipendiatinnen an der Hochschule Darmstadt
  • 173 000 Einwohner im Jahr 2030: Neuer Demografiebericht liegt vor
  • Festival der Forschung: Merck richtet Bundeswettbewerb „Jugend forscht 2018“ aus
  • Flächendeckendes Funknetz für Darmstadt – Basis für das Internet der Dinge
  • Darmstadt spielt!
  • Gestaltungsbeirat tagt
  • „Mit Musik und Aufklärung gegen Vorurteile“: Kulturabend der deutschen Sinti und Roma
  • Heimniederlage für die Lilien
  • Mehrere Festnahmen bei Durchsuchungen in Mehrfamilienhaus – Rauschgift und Waffen sichergestellt
  • Der EAD und die Hochschule Darmstadt beteiligen sich mit einer gemeinsamen Aktion an der Europäischen Woche der Abfallvermeidung
  • Gedenkfeiern zum Volkstrauertag – am Waldfriedhof, in Arheilgen und Eberstadt
  • Himmelsbeobachtung im Observatorium auf der Ludwigshöhe
  • Christian Gerber, Bandoneón, und das Kammerorchester an der TU Darmstadt spielen Werke von Piazzolla, Voříšek und Mendelssohn
  • Zusatzfahrten zu den Lilien
  • Afrikanische Zwergziegen im Zoo Vivarium Darmstadt haben Zuwachs bekommen
  • Einbruchsserie in der Innenstadt – Polizei nimmt 54-jährigen Tatverdächtigen fest
  • Wissenschaftsstadt Darmstadt plant durchgehenden Fuß- und Radweg von der Waldkolonie zur Riedbahn
  • Magistrat beschließt 4. Umsetzungsphase des Sonderprogramms „2.000 vorbildliche Fahrradabstellplätze“
  • Festnahme nach Auseinandersetzung auf Luisenplatz
  • Eberstädter Kinder- und Jugendhaus „Go In“ wird von der Stiftung „Children for a better World“ gefördert
  • Wasserrohrbruch
  • Fortsetzung der polizeilichen Schwerpunktkontrollen in der Innenstadt
  • Aktuelles

    Darmstädter Weihnachtsmarkt

    Weihnachtsmarkt Darmstadt / Bild Rüdiger Dunker - Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbHAm Montag, 20. November 2017 um 18.15 Uhr wird der Darmstädter Weihnachtsmarkt traditionell von Oberbürgermeister Jochen Partsch auf dem Marktplatz eröffnet. Unterstützung erhält er dabei wie immer von Stadtkämmerer André Schellenberg und von Darmstadts neuer Glühweinprinzessin. Wieder dabei ist zur Eröffnung das beliebte Format „Darmstadts Stimmen zum Klingen bringen“ geplant. [Weiter…]

    Flächendeckendes Funknetz für Darmstadt – Basis für das Internet der Dinge

    ENTEGA installiert nach einer erfolgreichen Testphase die drahtlose Netzwerktechnologie LoRaWAN (Long Range Wide Area Network) flächendeckend in Darmstadt. LoRaWAN ist ein kostengünstiges, energiesparendes und reichweitenstarkes Funknetz, das speziell für Anwendungen im Bereich des Internet der Dinge (Internet of Things, kurz IoT) konzipiert wurde. Die Ausweitung auf ein flächendeckendes Netz in Darmstadt wird 2018 abgeschlossen sein. In weiten Teilen der Innenstadt besteht bereits jetzt Empfang. Das Netz wird rund 25 Funkeinheiten umfassen, die über das Stadtgebiet verteilt sind.

    Das Darmstädter Energieunternehmen ENTEGA bietet als eines der ersten Unternehmen in Deutschland die LoRaWAN-Funktechnologie an. Damit schafft das Unternehmen eine wichtige Voraussetzung für die Digitalisierung der Stadt Darmstadt. „ENTEGA installiert mit LoRaWAN eine zukunftsweisende Technologie, die sehr viele Anwendungsmöglichkeiten hat. Damit bieten wir den Menschen in der Region eine günstige, sichere und flächendeckende Infrastruktur für das Internet der Dinge“, sagt die ENTEGA-Vorstandsvorsitzende Dr. Marie-Luise Wolff. [Weiter…]

    Gutachten zur Lichtwiesenbahn unterstreicht Notwendigkeit des Projekts – Busse lösen Kapazitätsnachfrage nicht

    Lichtwiesenbahn / Bild: HEAG mobiloDie Lichtwiesenbahn wird ein integraler Bestandteil der Mobilität in der schnell wachsenden Wissenschaftsstadt Darmstadt sein. Dies ist, kurz gefasst, die Kernbotschaft, eines externes Gutachten zu dem Straßenbahnprojekt, das Stadt und Heag mobilo gemeinsam in Auftrag gegeben hatten – unter anderem, um die von Kritikern als Alternative vorgeschlagenen Busangebote zu untersuchen – und das nun vorliegt.Das Gutachten des Ingenieurbüros PTV Transport Consult GmbH aus Karlsruhe unterstreicht, dass die Lichtwiesenbahn die optimale Variante ist, um den Campus Lichtwiese zukunftsfähig an das Darmstädter Nahverkehrsnetz anzubinden und entkräftet damit wiederholt geäußerte Kritik an dem Vorhaben. [Weiter…]

    HEAG mobilo-App erreicht 20.000 Downloads

    HEAG mobilo-App / Bild: HEAG mobilo GmbHSeit mehr als einem Jahr steht Bus- und Bahnnutzern in Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt-Dieburg mit der HEAG mobilo-App ein praktischer Helfer im ÖPNV-Alltag zur Verfügung. Mittlerweile wurde die App mehr als 20.000 Mal aus dem App- und Google Play Store heruntergeladen.
    „Die vielen Downloads und die hohe Zahl der täglichen Nutzer zeigen, dass unsere HEAG mobilo-App gut ankommt“, freut sich Michael Dirmeier, Geschäftsführer der HEAG mobilo. [Weiter…]

    Der EAD informiert: Schnee- und Eisbeseitigung auf den Gehwegen

    SchneeDie kalte Jahreszeit steht vor der Tür: Zur Wahrung der Verkehrssicherheit ist der Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen der Wissenschaftsstadt Darmstadt (EAD) gerüstet, den Winterdienst auf den Darmstädter Straßen und Radwegen durchzuführen.

    Die Schnee- und Eisbeseitigung auf den Gehwegen obliegt jedoch den Besitzerinnen und Besitzern beziehungsweise den Anliegerinnen und Anliegern der jeweiligen Grundstücke. Salzstreuung darf nur bei Glatteis oder Eisregen erfolgen. [Weiter…]

    Wissenschaftsstadt Darmstadt führt im November Parkraumbewirtschaftung für das Kapellplatzviertel ein – Jahresgebühr für Anwohner: 120 Euro

    Die Wissenschaftsstadt Darmstadt führt im November 2017 die Parkraumbewirtschaftung im Kapellplatzviertel ein. „Wir kommen damit dem vielfachen Wunsch aus der Bürgerschaft nach, die Problematik des ruhenden Verkehrs in diesem Wohngebiet anzugehen“, erklärte Verkehrsdezernentin Barbara Boczek, die bei einem Pressetermin am Mittwoch (1. November 2017)  das Projekt und seine Umsetzung erläuterte. Während der Planungsphase hatte es Bürgerversammlungen und Quartiersrundgänge gegeben. [Weiter…]

    „Mit Musik und Aufklärung gegen Vorurteile“: Kulturabend der deutschen Sinti und Roma

    Der Verband Deutscher Sinti und Roma – Landesverband Hessen – lädt für Donnerstag, 23. November 2017, um 19 Uhr ins Offene Haus, Rheinstraße 31, ein. Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Wissenschaftsstadt Darmstadt und Amnesty International Darmstadt. Zur Begrüßung spricht Oberbürgermeister Jochen Partsch. Im Rahmen des Abends erwartet die Besucherinnen und Besucher eine Lesung von Zeitzeugenberichten der NS-Verfolgung und die mobile Ausstellung des Landesverbands „Der Weg der Sinti und Roma“. Musikalisch begleitet wird der Abend durch Romeo Franz & Ensemble. [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Kultur
    Erste Postdoc-Stipendiatinnen an der Hochschule Darmstadt

    Hochschule DarmstadtFrauen sind nicht nur in Führungspositionen unterrepräsentiert, auch ihr Anteil an den Professuren ist mit zirka 20 Prozent gering. Um den weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchs noch besser zu fördern und den Frauenanteil an Professuren zu erhöhen, hat die Hochschule Darmstadt (h_da) nun erstmals Postdoc-Stipendien für herausragende Nachwuchswissenschaftlerinnen vergeben. [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Wissenschaft
    Merck bestätigt trotz herausforderndem 3. Quartal Ausblick für 2017

    MerckMerck hat im 3. Quartal 2017 Konzernumsätze auf dem Niveau des Vorjahres erzielt. Das EBITDA vor Sondereinflüssen ging bedingt durch höheren Aufwand für Forschung und Entwicklung, Vorbereitungen zu den Markteinführungen bei Healthcare sowie die Geschäftsentwicklung bei den Flüssigkristallen um –8,3 % zurück. [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Wirtschaft
    Bagger von Baustelle gestohlen – Zeugen gesucht

    PolizeiEin Bagger im Wert von mehreren Zehntausend Euro wurde in der Zeit von Freitagmittag (17.11.) bis Montagmorgen (20.11.17) von einer Baustelle in der Frankfurter Straße gestohlen. Gegen 7 Uhr bemerkten Zeugen den Diebstahl des Raupenbaggers und alarmierten die Polizei. Der Tatzeitraum reicht bis 12 Uhr am Freitag zurück. [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Polizei
    Heimniederlage für die Lilien

    SV Darmstadt 98Mit 1:2 (0:1) zog der SV Darmstadt 98 am Freitagabend (17.11.17) am Böllenfalltor gegen den SV Sandhausen den Kürzeren. Zum ausführlichen Spielbericht…


    Aus der Rubrik: Sport
    Darmstadt spielt!

    Darmstadt spieltDer Spielekreis Darmstadt e.V. und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Darmstadt laden am Wochenende des 25. + 26. November 2017 zum 23. Mal zu „Darmstadt spielt!“ ins darmstadtium ein.

    Auf allen Ebenen des Darmstädter Kongresszentrums kann Jung und Alt fachsimpeln, testen, spielen und sich bei den Ausstellern informieren. In den Konferenzräumen geht es bei Turnieren, Workshops und bei den Erklärbären etwas ruhiger zu. [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Veranstaltung
    Wissenschaftsstadt Darmstadt beendet Nutzung des Erstwohnhauses Kelley zum Ende des Jahres

    Aufgrund der anhaltend niedrigen Zuweisungszahlen von geflüchteten Menschen nach Darmstadt hat sich die Wissenschaftsstadt Darmstadt dazu entschieden, den Nutzungsvertrag für das Erstwohnhaus Kelley mit dem Land Hessen beziehungsweise der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Ende des Jahres nicht zu verlängern. [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Pressemitteilung
    Gestaltungsbeirat tagt

    Der Gestaltungsbeirat der Wissenschaftsstadt Darmstadt trifft sich am Freitag, 24. November 2017, zu seiner nächsten Sitzung. Es werden die Projekte Marktplatz 2 (Henschel-Dachterrasse), Teichhausstraße 41 (Wohnungsbau) sowie Rheinstraße 62 (Umbau, Neubau) vorgestellt. [Weiter…]


    Aus der Rubrik: Lokal